Pressetexte Archiv



73 Prozent haben einen Christbaum, der beliebteste Christbaum ist eine 1,60m Nordmannstanne
Trend zum großen Christbaum: Schöne große Bäume könnten wegen stärker Nachfrage knapp sein, rechtzeitig einkaufen zahlt sich aus

Graz: Obfrau Ing. Martina Lienhart sorgt auch heuer wieder dafür, dass die Räumlichkeiten im Büro des Landesrates ÖK.-Rat Johann Seitinger mit weihnachtlichem Duft erfüllt werden und man dort die steirische Qualität unserer heimischen Christbäume in Augenschein nehmen kann.

Obfrau Ing. Martina Lienhart vertrat die Steirischen Christbaumbauern am 1. Dezember 2017 bei der Übergabe eines Christbaumes vom Waldverband Liezen an den Bürgermeister der Stadt Rottenmann, Alfred Bernhard, im Ortsteil Edlach.

Anzahl der in Österreichs Haushalten aufgestellten Naturchristbäume: 2,6 Mio. Anteil heimischer Christbäume in Österreichs Wohnzimmern: knapp 90% (2,35 Mio.), Anzahl der Bäume aus dem eigenen Wald/Garten: 0,1 Mio.

Bäume vom Bauern mit Herkunftsgarantie gibt’s 160 Mal in Wien
90 Prozent der 570.000 Naturchristbäume kommen aus Österreich

2,6 Mio Christbäume werden verkauft,
90 Prozent (2,35 Mio) kommen von heimischen Bauern, 1 Million aus NÖ

Preise stabil und genug heimische Bäume
Große Bäume könnten aufgrund stärker Nachfrage knapp werden, rechtzeitig einkaufen zahlt sich aus

Für last minute Käufer gibt es noch genug Christbäume – Preisnachlässe werden meistens nicht gewährt. Durchschnittsbaum ist 1,6 Meter hoch und kostet 30.- Euro

Nur Schleifen der ARGE der Christbaumbauern garantieren kontrollierte und rückverfolgbare Herkunft

GfK-Studie: 88 Prozent der Österreicher achten beim Baum auf die Herkunft
Tipps zum Baumkauf

40 Prozent der Weihnachtsbäume werden Ab-Hof gekauft. Wer beim ARGE NÖ Christbaum-Bauern kauft, kauft garantiert einen Baum aus der Heimat.

Seite 1 von 2