firs

Christbaumstände in St. Pölten & Wien öffnen am 12. Dezember

Ab Montag, 12. Dezember, hat das Warten endlich ein Ende. Niederösterreichs Christbaumbauern starten mit dem Christbaumverkauf in den Städten und verbreiten auch heuer wieder jede Menge weihnachtliches Flair.

Auch heuer haben die NÖ Christbaumbauern für genügend Bäume, eine große Auswahl und eine top Baumqualität gesorgt.
 
Es hat mittlerweile Tradition: Pünktlich am 12. Dezember öffnen die Christbaumstände in St. Pölten und Wien ihre Pforten. Obwohl genügend Bäume zur Verfügung stehen, rät Franz Raith, Obmann der NÖ Christbaumbauern, nicht bis kurz vor Weihnachten mit der Baumauswahl zu warten. Die Auswahl ist laut Raith, gleich zu Beginn am Größten. Das Argument, mit dem späten Baumkauf einen ganz frischen Baum mit nach Hause zu nehmen, lässt Raith dabei nicht gelten. „Es kommt auf die richtige Lagerung an. Wer seinen Baum kühl und feucht lagert und ihn auch mit Wasser versorgt hat bis lange nach Weihnachten Freude an unseren Bäumen. Anders als Importbäume haben heimische Christbäume keine unzähligen Transportkilometer hinter sich und mussten deshalb früher geschnitten werden“, so Raith. Auch die Qualität der heimischen Christbäume spricht laut Raith für sich und zeigt wieviel Einsatz und Knowhow, die Christbaumbauern in Pflegemaßnahmen und Kulturarbeit investieren.
 
Zwtl.: Heimische Christbäume 100-Mal in Wien und 200-Mal in NÖ
An 300 Verkaufsplätzen in Wien und Niederösterreich können sich Konsumenten Weihnachtsbäume mit kontrollierter Herkunfts- und Qualitätsgarantie sichern. Alleine in Wien werden 100 Verkaufsstände von Niederösterreichischen Christbaumbauern der Arbeitsgemeinschaft beliefert und betreut. In Niederösterreich stehen 100 Verkaufsplätze und 100 Ab Hof-Verkaufsstellen für die Suche nach dem Traumbaum zur Verfügung. „Wenn es um Frische, Qualität und Service geht, kann ich nur dazu raten, beim Christbaumkauf auf die „blau-gelbe Niederösterreichische Herkunftsschleife“ zu achten“, so Obmann Raith. Christbaumverkaufsstellen mit einer Auflistung der angebotenen Serviceleistungen auf www.weihnachtsbaum.at
 
Hintergrundinfos:
-   1,1 Millionen Christbäume in Österreichs Haushalten stammen aus Niederösterreich
-   40 km beträgt der Durchschnittsweg eines heimischen Christbaums vom Feld zum Verkaufsstand
-   Um zwei Meter hoch zu werden benötigt ein Christbaum zirka 10 Jahre.
-   Rund 200 Christbaumbauern dürfen die NÖ-Herkunftsschleife verwenden.
-   Das Verwenden der Schleife wird kontrolliert.
 
Anhang: Foto_NÖ Christbaumbauern bieten eine große Auswahl, bestes Service und eine individuelle Beratung. ©www.weihnachtsbaum.at/Eva Lechner
 
Pressekontakt der ARGE NÖ Christbaum- und Schmuckreisigproduzenten:
Mag. Eva Lechner, BA, Mobil: 0664 1690703, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Vielfalt ist unsere Stärke

Diese Nachricht ist vertraulich. Im Falle einer Fehlleitung, verständigen Sie bitte den Absender und löschen Sie diese Nachricht und alle Anhänge. Sollten Sie nicht der beabsichtigte Adressat sein, ist jede Offenlegung, Weiterleitung oder sonstige Verwendung dieser Information nicht gestattet. Soweit gesetzlich zulässig, schließt der Absender jede Haftung für Schäden aus Übertragungsfehlern, Viren, fremden Einfluss, Verzögerungen und dergleichen aus.

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.noe.lko.at/Datenschutzerklärung