Pressematerial, Informationen, Fotos und pdfs, 2021

Die ARGE NÖ Christbaum- und Schmuckreisigproduzenten ist der größte bäuerliche Produzentenzusammenschluss Österreichs. Mit ihrer Arbeit haben sie eine branchenweite Vorreiterrolle in Sachen Qualitätsförderung bei Christbäumen übernommen.

Herkunft muss erkennbar sein
Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft setzten von Anfang an auf transparente Produktion und erkennbare Herkunft. Als erste Christbaumbauern kennzeichneten sie ihre Weihnachtsbäume mit dem kontrollierten Gütesiegel der ARGE. Das Gütesiegel stellt sicher, dass der gekennzeichnete Baum von einem heimischen Bauern produziert wurde.

Mit der wachsenden Bekanntheit des Gütesiegels stieg auch die Nachfrage nach heimischen Weihnachtsbäumen an. Einer der Gründe: Die Bauern durften nur Bäume höchster Qualität mit dem Gütesiegel versehen. Es dauerte nicht lang und die Konsumenten erkannten den Unterschied zur ausländischen No Name-Ware. Sie lernten die Qualitätsbäume vom Bauern und dessen Service zu schätzen.

Was der heimische Christbaum der Gesellschaft bringt
• 1.000 Personen sind alleine in NÖ bei Ernte & Verkauf in den Christbaumkulturen tätig
• Mit ihren Christbäumen sorgen die NÖ Christbaumbauern für rund 22 Millionen Euro, die der Landwirtschaft und damit der Region zu Gute kommen.

Einige Themen aus der Pressemappe:
Produktsicherheit durch die ARGE-Herkunftsschleife,
Produktqualität durch ökologische Aufzucht,
Heimische Wertschöpfung,
Klimaschutz durch kurze Transportwege,
Frische Qualität und Mondschnitt,
Kunden-service und Ab-Hof-Verkauf

Um mehr Informationen zu bekommen, laden Sie bitte die Pressemappe Final.pdf herunter, die Sie unten im Anhang finden.